Altkleider hier entsorgen

Altkleider günstig entsorgen lassen. Jetzt PLZ eingeben und Angebot im nächsten Schritt einholen.

Entrümpelung & Räumung
Kostenlose Besichtigung
Entsorgung zum Festpreis
Versichert gegen Schäden

Altkleider entsorgen

Im Laufe ihrer Lebensdauer macht Kleidung viel mit: Sie wird über mehrere Stunden regelmäßig getragen, gewaschen, getrocknet und gebügelt. Jedes Kleidungsstück ist den unterschiedlichsten Witterungseinflüssen ausgeliefert und erfüllt für jeden erdenklichen Anlass seinen eigenen Zweck. Unter all diesen Gegebenheiten sollen außerdem die Farben möglichst lange strahlen, die Materialqualität lange erhalten bleiben und der aktuelle Modetrend getroffen werden. Im Laufe der Jahre sammeln sich unzählige Kleidungsstücke an, die sich irgendwann mal auf einem aussortierten Stapel wiederfinden. Und so stellt sich bei vielen die Frage: Wo kann ich meine Altkleider entsorgen?

In diesem Ratgeber haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen zur Entsorgung von Altkleidern zusammengefasst und welche nachhaltigen Alternativen das Leben von Kleidungsstücken verlängern und unsere Umwelt schonen können.

 

Wo kann ich meine Altkleider entsorgen?

Der klassische Weg, aussortierte Altkleider zu entsorgen, ist die Entsorgung über den Altkleider Container. Diese werden entweder von der Stadt/Gemeinde selbst oder karitativen Organisationen aufgestellt, wie etwa dem Deutschen Roten Kreuz. Nachdem man Altkleider Container häufig am Straßenrand oder auf Supermarkt-Parkplätzen findet, sind sie für viele die bequemste und schnellste Entsorgungsoption. Beachten Sie, dass es auch illegal aufgestellte Container für Altkleider entsorgen gibt. Weitere Informationen dazu haben wir Ihnen weiter unten zusammengefasst.

Vermeiden Sie bitte die Entsorgung von alter Kleidung über den Restmüll (schwarze Tonne). Denn sämtlicher Müll in der schwarzen Tonne wird ohne vorheriges Auslesen einfach verbrannt. Nachdem Kleidungsstücke für verschiedenste Zwecke gut weiterverwendet und recycelt werden, hätten sie über diesen Entsorgungsweg demzufolge keine „Überlebenschance“, da wertvolle Ressourcen verloren gehen und unserer Umwelt schaden würden. Über die schwarze Mülltonne können Sie nur stark verschmutzte Kleidung (z.B. durch Farbe, Lack und Öl) entsorgen.

 

Welche Kleidungsstücke gehören in den Altkleider Container?

Wenn Sie über den klassischen Container Ihre Altkleider entsorgen möchten, können Sie dort alle noch tragbaren, sauberen, aber auch zerrissene und beschädigte Kleidung reinwerfen. Neben Blusen, Hosen, Socken und Hemden, dürfen Sie auch Hüte, Ledertaschen, Bettwäsche, Handtücher, Tischdecken und gut erhaltene Schuhe (bündelweise) über den Container entsorgen.

Nicht in den Container gehören Textilmüll, nicht mehr tragbare Schuhe und stark verschmutzte Kleidungsstücke (z.B. durch Farbe, Lack und Öl). Hierbei handelt es sich um giftige Stoffe, die ein umweltfreundliches Recyceln von Altkleidern nicht möglich machen. Derartige Kleidungsstücke müssten nämlich aufwendig aussortiert werden, was wiederum Geld und Energie kostet – eine unnötige Umweltsünde.

 

Was passiert mit der Kleidung im Container?

Die Antwort wird vermutlich einige Leser überraschen, aber es ist tatsächlich ein weitverbreiteter Irrglaube, dass Altkleider aus dem Container bei bedürftigen Abnehmern ankommen. In Wahrheit geht der größte Anteil gut erhaltener Kleidung an Secondhand-Geschäfte in Deutschland oder wird ins Ausland verkauft. So werden Kleidungsstücke mit kleineren Mängeln nach Afrika, Asien oder Südamerika verschifft und dort an die Einheimischen weiterverkauft. Beschädigte oder komplett unbrauchbare Kleidungsstücke werden zwar u.a. zu Dämm- und Isoliermaterial weiterverarbeitet, allerdings gelangt nur ein Bruchteil des Containerinhalts in den Recyclingprozess.

Wenn Sie also Ihre Altkleider entsorgen möchten, sollten Sie sich im Vorfeld überlegen, was mit Ihrer Kleidung passieren soll und welcher Entsorgungsweg dafür der richtige ist.

 

Was muss ich beachten, wenn ich Altkleider entsorgen möchte?

Vorsicht vor illegal aufgestellten Sammelcontainern unseriöser Firmen! Für diese Unternehmen steht nämlich der eigene Profit im Vordergrund, weil sich mit gebrauchter Kleidung sehr gutes Geschäft machen lässt. Achten Sie daher genau auf die Container Beschriftung, bevor Sie Ihre Altkleider entsorgen und unterstützen Sie bitte nach Möglichkeit diese Firmen nicht.

 

Letzter Ausweg entsorgen? 5 nachhaltige Alternativen

Der Kleiderschrank platzt aus allen Nähten und es ist wieder einmal Zeit auszumisten? Zugegen, irgendwann sammeln sich zu viele Kleider und Schuhe an, die uns entweder nicht mehr passen, die wir nicht mehr schön oder trendy finden oder weil die Dinge schlichtweg abgenutzt sind. Bevor Sie Ihre Altkleider entsorgen und der letzte Weg in den Container führt, haben wir für Ihre Kleidung fünf umweltfreundliche Entsorgungsalternativen.

Außerdem: Kleidungsstücke, die nur kleinere Mängel aufweisen (z.B. fehlende Knöpfe), sollten nicht der alleinige Grund für das Aussortieren sein. Versuchen Sie deshalb bereits beim Aussortieren der Kleidung bewusste Entscheidungen zu treffen.

Upcycling – Kleidung neues Leben geben

Altkleider entsorgen war gestern, heute wird upgecycelt – ein Trend, der Kleidungsstücken neues Leben ermöglicht und sogar den Geldbeutel sowie die Umwelt nachhaltig schont! Beim Upcycling geht es darum, beschädigte oder abgetragene Kleidung wiederzuverwerten und sie mit kreativen Ideen weiterleben zu lassen. Wer z.B. eine Nähmaschine bedienen kann oder ein wenig handwerkliches Geschick besitzt kann sich bei Upcycling-Projekten kreativ austoben und aus alten Kleidern etwas völlig neues schneidern. So lassen sich etwa aus alten Stoffresten tolle Patchwork-Decken oder praktische Stofftaschen für den wöchentlichen Lebensmitteleinkauf nähen – Plastiktüte ade! Upcycling-Projekte lassen dabei nicht nur alte Kleider weiterleben, sondern schonen vor allem unseren Geldbeutel sowie unsere Umwelt nachhaltig.

Wer dagegen weniger handwerklich begabt ist oder keine Lust auf Upcycling-Projekte hat, kann sich im Bekanntenkreis nach potenziellen Abnehmern erkundigen – vielleicht findet sich ein glücklicher Abnehmer dafür. Diese Variante ist immer noch die umweltfreundlichere Entsorgungsalternative von alter Kleidung.

Verkauf über einen Flohmarkt

Eine weitere umweltfreundliche und zugleich gewinnbringende Alternative, Altkleider zu entsorgen, ist der Verkauf über einen Flohmarkt. Nachdem die Standgebühren nicht sehr teuer sind, kann man über diesen Weg aussortiere Kleidung ganz unkompliziert an neue Besitzer weitergeben. Dabei kann ein Flohmarkt-Verkauf mit einem Familienmitglied oder Freunden nicht nur Spaß machen, sondern auch bares Geld einbringen.

Damit sich Ihre Kleidungsstücke auf einem Flohmarkt besonders gut verkaufen lassen, wählen Sie am besten einen Flohmarkt entsprechend seiner jeweiligen Zielgruppe, zum Beispiel Mädels-Flohmarkt oder Kinder-Flohmarkt. Wenn Sie nicht wissen, welcher Flohmarkt in Ihrer Nähe der richtige ist, können Sie über eine Internetrecherche fündig werden. Außerdem wird auf Flohmärkten häufig nach Markenkleidung und außergewöhnlichen Stücken Ausschau gehalten – je mehr Sie davon besitzen, desto besser können Sie über den Flohmarkt Ihre Altkleider entsorgen.

Online verkaufen

Einer der bequemsten Wege, aussortierte Altkleider entsorgen zu können, ist der Verkauf über das Internet. Über diverse Flohmarkt-Apps oder eBay-Kleinanzeigen lässt sich nämlich einiges an Kleidungsstücken gegen kleines Geld verkaufen – Sie müssen nur ein wenig Zeit und Geduld mitbringen. Die Investition kann sich allerdings mehr als lohnen, denn man hat dadurch nicht nur einen kleinen Nebenverdienst, sondern verlängert zugleich den Produktlebenszyklus von Kleidung, schont die Umwelt und ein neuer Besitzer freut sich über eine günstige Errungenschaft.

Direkte Spende an Sozialeinrichtungen

Wer schon einmal eine Spende an wohltätige Zwecke entrichtet hat, kennt das gute Gefühl dabei sicher nur zu gut. Warum also nicht selbst an eine karitative Einrichtung direkt spenden und über diesen Weg seine Altkleider entsorgen? So gäbe es beispielsweise das Deutsche Rote Kreuz oder die Diakonie, aber auch Altersheime und Frauenhäuser sind oft auf Spenden angewiesen. Dabei ist diese Variante mindestens so einfach und stressfrei, wie die Entsorgung über den Container: Sie wählen die Sozialeinrichtung selbst aus, bringen Ihre Altkleider dort vorbei und fertig ist die Entsorgung.

Kleidertausch Party veranstalten

Wer noch nie auf einer Kleidertausch Party gewesen ist, kann einfach selbst eine organisieren. Erlaubt ist alles, was Spaß macht. Zugleich ist das eine tolle Möglichkeit – vor allem nach vielen Monaten von Social Distancing – Freunde und Familie einzuladen, um bei solch einem Event aussortierte Kleidungsstücke gegenseitig auszutauschen. Macht nicht nur Spaß, sondern schenkt Kleidungsstücken weiter eine Lebenschance, die ohne Umwege an neue Besitzer kommt.

 

Mit nachhaltiger Kleidung die Umwelt schützen

Wenn das geliebte Kleidungsstück irgendwann seine besten Tage hinter sich gebracht hat, nicht mehr reparabel oder zu klein geworden ist, dann achten Sie beim nächsten Shoppingausflug einfach auf nachhaltige Kaufentscheidungen. Viele Bekleidungsgeschäfte orientieren sich mittlerweile auf den Verkauf von nachhaltiger Kleidung, die möglichst aus natürlichen Stoffen (z.B. Baumwolle, Seide, Wolle) besteht und unter fairen sowie nachhaltigen Bedingungen hergestellt wird. So gibt es inzwischen viele Modeunternehmen, die Kleidung ausschließlich aus recycelten Materialien und unter umweltfreundlichen Produktionsverfahren herstellen und damit einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz tragen. Machen Sie mit und achten Sie beim nächsten Kauf darauf, ob es sich bei dem Kleidungsstück um einen nachhaltigen Modetrend handelt.

 

Altkleider entsorgen mit Rümpelhelden

Wenn Sie im Rahmen einer Entrümpelung Altkleider entsorgen lassen möchten, liegen Sie bei Rümpelhelden Entrümpelungen genau richtig! Unser Team verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Entrümpelung von Wohnungen und Privathäusern. Wir entrümpeln ganze Wohnungen, Häuser und Keller professionell und räumen Firmen sowie Gewerbeobjekte fachgerecht und besenrein.

Neben der Auflösung von Haushalten, Kellern und Gewerbeobjekten, kümmern wir uns auch um die Entsorgung von Altkleidern – eine bequeme Möglichkeit für Sie diese schnell und einfach loszuwerden! Dabei übernehmen wir für Sie alle Arbeiten vom Transport bis zur Verwertung zuverlässig und günstig.

Genießen Sie unseren bequemen und unkomplizierten Entsorgungsservice: Fordern Sie gleich ein unverbindliches Angebot an oder vereinbaren Sie Ihren Wunschtermin direkt telefonisch. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt bei Rümpelhelden Entrümpelungen!

Angebot einholen

Professionelle Entsorgung mit Rümpelhelden®

Sie benötigen eine Entrümpelung?

Bei uns erhalten Sie alles aus einer Hand. Anfahrt, Abbau, Entrümpelung, Transport, Entsorgung und eine besenreine Übergabe. Holen Sie sich jetzt Ihr Vergleichsangebot ein.


Jetzt Angebot einholen

Rümpelhelden® Service

  kostenlose vor Ort Besichtigung
✓  günstige Räumung zum Festpreis
✓  jahrelange Erfahrung und Kompetenz
✓  besenreine und saubere Übergabe
✓  inkl. Transport und Entsorgungskosten

Das sagen unsere Kunden

Lesen Sie hier, was unsere Kunden über uns schreiben. Weitere Bewertungen finden Sie hier.

Diese Kunden vertrauen Rümpelhelden

Zu unseren Kunden gehören Privatkunden, Unternehmen, Hotels, Restaurants, Behörden und öffentliche Einrichtungen.

Über die Rümpelhelden

Wir von Rümpelhelden kümmern uns um eine bequeme und professionelle Entrümpelung von Wohnungen, Häusern und Betrieben. Mit unserem Netzwerk aus erfahrenen Entrümplern sind wir schnell und zuverlässig täglich für unsere Kunden in Deutschland im Einsatz.

Entrümpelung Kosten und Preise - Kostenlose Besichtigung

Angebot hier einholen