Unser Service: Anfahrt, Besichtigung und Angebot sind immer kostenlos

Jetzt kostenloses Angebot einholen

Teppich entsorgen zum günstigen Preis!

Wir entsorgen schnell, sauber und günstig. Jetzt Angebot einholen und sparen!

Fachgerechte Entsorgung

Schnell & Kostengünstig

Termine in 24-48 Std.

Festpreis-Garantie

Günstige Entrümpelung und Teppich entsorgen

Wir entrümpeln Ihre Wohnung, Haus, Keller oder Garage blitzschnell, besenrein und günstig zum Festpreis. Jetzt Angebot einholen und sparen.

Kostenloses Angebot

Erhalten Sie hier kostenfrei und unverbindlich Ihr Angebot mit Festpreis-Garantie. Jetzt online Formular ausfüllen.
Schnell und Kostengünstig
Fachgerechte Entsorgung
Hervorragender Service
Besenreine Übergabe
Günstiger Festpreis
Rümpelhelden Entrümpelungen Bewertungen mit ekomi.de

Teppich entsorgen

Es gibt sie in allen Farben, Formen und Größen: Teppiche findet man so gut wie in jedem Haushalt. Sie vervollständigen unsere Räume und schmücken jeden Boden aus. Kein Wunder also, dass der Fußbodenteppich ein sehr beliebtestes Wohnaccessoires in deutschen Hauhalten ist. Denn ein schöner Teppich verleiht einem Raum automatisch mehr Farbe und Gemütlichkeit und speichert vor allem Wärme, die sich in den Teppichfasern festsetzt.

Teppiche sind nicht nur wahre Allrounder für unsere Einrichtung, sondern machen im Laufe ihrer Lebensdauer auch einiges mit. Insbesondere bei zu viel Hausstaub, Dreck und Schmutz, die sich in den Fasern festsetzen, müssen sich besonders Allergiker mit der Frage beschäftigen: Den Teppich entsorgen oder mit nachhaltigen Alternativen die Lebensdauer des Teppichs verlängern? In diesem Ratgeber haben wir Ihnen zusammengefasst, welche Entsorgungsmöglichkeiten es für Teppiche gibt, wohin die Reise für Ihren Teppich nach der Entsorgung geht und mit welchen simplen Alternativen Sie länger Freude an Ihrem Teppich haben können.

Aus welchem Material besteht ein Teppich?

Naturfasern

Der Einsatz von pflanzlichen Naturfasern findet sich heute ganz oder teilweise bei der Herstellung von Teppichen. Nachdem Naturfasern so vielfältig wie die Natur selbst sind, entscheiden sich viele für den Kauf eines Naturfaserteppichs. Im Hinblick auf ihre Empfindlichkeit sowie Strapazierfähigkeit können sie zwar nicht mit einem klassischen Kunstfaserteppich mithalten. Allerdings werden sie aus natürlichen Fasermaterialien angefertigt, die im Herstellungsprozess weniger umweltschädlich sind und sich vor allem für Allergiker Haushalte gut eignen. Typische Naturfasern, aus denen Teppiche hergestellt werden, sind Baumwolle, Wolle, Kokos, Seide, Hanf, Jute/Sisal und Seegras.

Kunstfasern/synthetische Fasern

Der große Vorteil von Kunstfaserteppichen liegt darin, dass sie sich wegen ihrer Unempfindlichkeit, Robustheit sowie Strapazierfähigkeit nicht nur im Inneren eines Wohnraumes, sondern auch im Outdoor Bereich verlegt werden können. Kunstfaserteppiche sind im Vergleich zu Naturteppichen widerstandsfähiger, pflegeleichter und weisen eine elektrostatische Aufladung auf. Hinzu kommt, dass die Herstellung von synthetischen Fasern viel günstiger ist und der Kunstfaserteppich daher in vielen Möbelgeschäft zu erschwinglichen Preisen erhältlich ist. Typische Kunstfasern, aus denen Teppiche hergestellt werden, sind Polyester, Polyacryl, Polypropylen und Viskose.

Wo kann ich meinen alten Teppich entsorgen?

Kleine Mengen von Teppichen können Sie über den Restmüll entsorgen. Es ist wichtig, dass der Teppich in handliche Einzelstücke geschnitten ist, damit der Platz in der schwarzen Tonne für die Entsorgung ausreicht. Seien Sie sich allerdings darüber im Klaren, dass auch zerschnittene Teppichstücke viel Platz in der Tonne einnehmen. Wenn Sie einen Teppich entsorgen, der die Fläche von einem Quadratmeter übersteigt, sollten Sie die Entsorgung nicht über den Restmüll, sondern über den Wertstoffhof vornehmen.

Wertstoffhof

Große Mengen oder ganze Teppiche, die nicht in die Restmülltonne passen, fallen unter Sperrmüll. Wenn Sie nicht auf den nächsten Sperrmüll-Abholtermin in Ihrer Region warten können, wäre die Entsorgung ebenso über einen Wertstoffhof möglich. Diese nehmen kleine und mittelgroße Teppiche häufig kostenlos an, wohingegen für große Teppiche Gebühren anfallen können. Erkundigen Sie daher im Vorfeld, welche Kosten bei Ihrem regionalen Wertstoffhof anfallen, wenn Sie dort Ihren Teppich entsorgen.

Verbrennungsanlage

Wenn Sie es eilig haben und Ihren Teppich besonders schnell entsorgen müssen, können Sie ihn auch zur nächstgelegenen Verbrennungsanlage direkt bringen. Die Kontaktdaten der örtlichen Verbrennungsanlage erhalten Sie bei der Stadtverwaltung. Erkundigen Sie sich bei der Entsorgungsstätte unbedingt nach den Höchstmaßeinheiten, denn diese nehmen meist Teppiche bis zu einer Größe von 1,20 Meter an. Bedenken Sie auch, dass diese Entsorgungsmöglichkeit für Sie mit Kosten verbunden ist.

Was muss ich beachten, wenn ich einen Teppich entsorgen möchte?

Wenn Sie über ihren regionalen Wertstoffhof einen verklebten Teppich entsorgen möchten, sollten Sie beachten, dass sich an der Teppichunterseite weder Kleber, Mörtel oder Estrich befinden. Sofern am Teppich zu viele Kleberückstände, Estrich oder Mörtel anhaften, laufen Sie Gefahr, dass der Wertstoffhof Ihren Teppich nicht als Sperrmüll, sondern als Bauschutt deklariert – was für Sie mit Kosten verbunden ist, da für Bauschutt andere Entsorgungsrichtlinien gelten als für Teppiche. Daher lohnt es sich auf jeden Fall anhaftende Materialien möglichst vollständig zu entfernen, bevor Sie Ihren Teppich zum Wertstoffhof bringen.

Was passiert mit meinem entsorgten Teppich?

Ganz egal, aus welchem Material Ihr alter Teppich ist und wie dieser verlegt wurde: Entsorgte Teppiche landen auf der Verbrennungsanlage und werden vollständig verbrannt. Ein Recyclingprozess findet nicht statt, was auf folgende Gründe zurückzuführen ist: Trotz moderner Ansätze sind alle Versuche bislang gescheitert, entsorgte Teppiche in ihre Einzelteile zu zerlegen und diese zu recyceln. Da bei der Herstellung von Teppichen chemischer Kleber zum Leimen der beiden Teppichseiten zum Einsatz kommt, ist ein natürlicher Abbau hierbei nicht möglich. Außerdem wird auf Grund des hohen CO2-Ausstoßes durch die Verbrennungsanlage unsere Umwelt stark belastet, weswegen beim Teppich entsorgen keine Rede von einer umweltfreundlichen Entsorgung sein kann.

Ähnlich ist es bei Teppichen, die aus rein natürlichen Materialien bestehen. Da die Zerfallsdauer von Naturfasern, wie zum Beispiel Schurwolle, über mehrere Jahre bis Jahrzehnte andauert, ist auch diese Entsorgungsvariante eine ebenso umweltschädliche Entsorgungsoption wie die Verbrennungsanlage. Machen Sie sich daher im Voraus Gedanken, ob Sie wirklich Ihren Teppich entsorgen möchten oder lieber mit einer nachhaltigen Entscheidung einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten und Ihrem Teppich noch eine Überlebenschance geben.

Letzter Ausweg entsorgen? 2 nachhaltige Alternativen

Auffrischen, reinigen, imprägnieren

Mit regelmäßiger Pflege beugen Sie künftig Schmutz vor, verlängern die Lebensdauer Ihres Teppichs und erfreuen sich damit länger an Ihrem Wohnaccessoires. Schon wöchentliches Staubsaugen und anschließendes Imprägnieren sorgen für ein besseres Raumklima und verzögern die Neubildung von Schmutz und Flecken.

Wem das nicht genug ist, lässt nicht seinen Teppich entsorgen, sondern bringt diesen ein- bis zweimal im Jahr zur Grundreinigung bei einem Fachmann vorbei. Da sich in der Tiefe des Flors feuchte Schmutzrückstände ansammeln und der Staubsauger den Schmutz nur oberflächlich entfernen kann, ist die professionelle Teppichreinigung vor allem für Allergiker Haushalte unerlässlich. Da sich die Kosten für eine Teppichreinigung im überschaubaren Rahmen halten, können Sie diese nachhaltige Alternative einfach mal ausprobieren und vielleicht in Zukunft Ihren Teppich regelmäßig reinigen zu lassen – für eine bessere Gesundheit und Umwelt.

Teppich einfach zweckentfremden

Muss ich mich von meinem Teppich endgültig trennen oder kann ich ihn vielleicht noch für andere Zwecke einsetzen? Eine der vermutlich bewusstesten Fragen, die Sie sich stellen können, bevor Sie Ihren Teppich entsorgen. Überlegen Sie daher, ob Sie sich von Ihrem Teppich nur auf Grund seiner Optik trennen möchten – weswegen er seinen Nutzen als Einrichtungsobjekt nicht verliert – oder ob Sie diesen ggf. zweckentfremden können. Im Gegensatz zur endgültigen Entsorgung ist das eine sehr nachhaltige Alternative, denn vor allem Kunstfaserteppiche sind aufgrund ihres Materials vielseitig einsetzbar – hier nur ein paar Beispiele:

  • Als Schlafunterlage für Haustiere (z.B. Hunde)
  • Als Fußabtreter vor der Wohnungstür
  • Als Keller-, Garten- Garagen oder Schuppenteppich
  • Als Knieschutz für die Gartenarbeit
  • Mehrere Teppiche Teile zu einem Patchwork Teppich verarbeiten
  • Als Polsterauflage oder Anstoßschutz für Boote

Teppich entsorgen mit Rümpelhelden

Wenn Sie im Rahmen einer Entrümpelung Ihren alten Teppich entsorgen lassen möchten, liegen Sie bei Rümpelhelden Entrümpelungen genau richtig! Unser Team verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Entrümpelung von Wohnungen und Privathäusern. Wir entrümpeln ganze Wohnungen, Häuser und Keller professionell und räumen Firmen sowie Gewerbeobjekte fachgerecht und besenrein.

Neben der Auflösung von Haushalten, Kellern und Gewerbeobjekten, kümmern wir uns auch um die Entsorgung von Teppichen als auch Teppichböden – eine bequeme Möglichkeit für Sie diesen schnell und einfach loszuwerden! Dabei übernehmen wir für Sie alle Arbeiten vom Transport bis zur Verwertung zuverlässig und günstig.

Genießen Sie unseren bequemen und unkomplizierten Entsorgungsservice: Fordern Sie gleich ein unverbindliches Angebot an oder vereinbaren Sie Ihren Wunschtermin direkt telefonisch. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt bei Rümpelhelden Entrümpelungen!

Preis jetzt unverbindlich anfragen
Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot für Ihre Entsorgung. Klicken Sie dazu auf den Button “Angebot einholen”. Geben Sie im nächsten Schritt Ihre Postleitzahl ein und füllen Sie das Anfrageformular aus. Unser Team wird sich im Anschluss bei Ihnen melden und Ihnen Ihr kostenfreies Angebot zusenden.

Team

Teppich entsorgen

Teppich entsorgen

Jetzt kostenloses Angebot für Ihre Teppich Entsorgung einholen!

Ihr persönliches Angebot

Teppich entsorgen

Jetzt kostenloses Angebot für Ihre Teppich -Entsorgung einholen und sparen.

Rümpelhelden

Rümpelhelden® Service

Teilen Sie diese Seite:

Ihre Vorteile mit Rümpelhelden®

Bei Rümpelhelden profitieren Sie von einer schnellen Ausführung, günstigen Preisen sowie unserem hervorragenden Kundenservice.

Besichtigung und Angebot 0 €

Entrümpelung zum Festpreis

Buchung zum Wunschtermin

Termine innerhalb 24-48 Std.

Abwicklung aus einer Hand

Faire Wertanrechnung

Fachgerechte Entsorgung

Versicherter Service

Besenreine Übergabe

So arbeitet unser Team von Rümpelhelden®

Das schreiben unsere Kunden auf Google

Entrümpelung Festpreis-Garantie

Rümpelhelden® Festpreis-Garantie

Bei Rümpelhelden erhalten Sie für Ihre Entrümpelung einen garantierten Festpreis. Alle für Sie anfallenden Kosten sind in diesem Preis einkalkuliert. Für Sie entstehen garantiert keine Zusatzkosten und Sie behalten somit die volle Kontrolle über alle Kosten.

100% Festpreisgarantie

Sie erhalten einen garantierten Festpreis. Es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu!

Keine Vorauszahlungen

Sie zahlen erst wenn wir mit der Arbeit fertig sind. Ganz bequem per Rechnung (Überweisung).

Sofortangebot vor Ort

Anfahrt, Beratung und Besichtigungen sind bei uns immer kostenlos. Ihren Preis erfahren Sie direkt bei der Besichtigung.

Wertanrechnung

In die Angebotskalkulation fließt eine Wertanrechnung von Gegenständen ein, welche wir veräußern können.

Jetzt Teppich einfach, schnell und günstig in diesen Städten entsorgen lassen:

Entrümpelung_Deutschland

Unsere Referenzen und Partner

Angebot einholen