Bauschutt entsorgen

Lassen Sie jetzt einfach und günstig Ihren Bauschutt entsorgen.

PLZ eingeben und unverbindliches Angebot anfragen. Bitte beachten Sie, dass unsere Rümpelhelden Partner nicht in allen Städten verfügbar sind.

Entrümpelung & Räumung
Kostenlose Besichtigung
Entsorgung zum Festpreis
Versichert gegen Schäden

Was ist Bauschutt und wieviel kostet die Entsorgung?

Bauschutt entsorgenBauschutt sind unterschiedliche mineralische Stoffe, die auf bestimmte Weise entsorgt werden müssen, wie zum Beispiel: Steine, Beton, Ziegel, Mörtel, Erde, Sand, Estrich, Kacheln, Fliesen, Sanitärbecken, Keramiken und weitere mineralische Abfälle. Bauschutt kann auf Baustellen, bei Montagearbeitensarbeiten, Abrissarbeiten und bei Ausbau- und Neubauarbeiten entstehen. Um bei der Entsorgung keine Fehler zu machen und nicht den Überblick zu verlieren, sollte ein professionelles Entsorgungsunternehmen beauftragt werden.

Was ist der Unterschied zwischen Bauschutt und Baumischabfällen?

Auf Baustellen entstehen neben dem Bauschutt noch diverse andere Abfallprodukte. Denn ein Haus oder eine Garage besteht nicht nur aus mineralischen Materialien. Alle weiteren Stoffe werden als sogenannte Baumischabfälle bezeichnet, hierzu gehören:

Glas, Holzreste, Altmetall, Schrott, Gipsreste, Gipskarton, Kabel, Kunststoff, Dämm- und Isoliermaterialien, Tapeten, Türen, Fenster, Porenbeton und Rohre

Um bei der Entsorgung bares Geld sparen zu können, sollten diese Materialien zuvor aussortiert werden. Auch für diese Abfälle wird von den Unternehmen ein Container zur Verfügung gestellt. Die Entsorgung dieser Stoffe ist zumeist deutlich teurer als als bei normalem Bauschutt. Aus diesem Grund sollten die beiden Müllarten bei einer Montagearbeiten getrennt gesammelt und entsorgt werden.

Was kostet die Entsorgung von Bauschutt?

Bauschutt entsorgen muss nicht teuer sein. Welche Kosten hierfür anfallen, hängt von der Größe des Containers, der Menge an Abfällen und auch von der jeweiligen Region ab. Viele Entsorgungsunternehmen bieten unterschiedliche Komplettangebote an, die die Miete, den Transport und auch die Entsorgung umfassen. Für einen Container, der rund fünf Kubikmeter fasst (ca. 7 Tonnen), fallen inklusive Transport 150 Euro bis 250 Euro an. In einigen Fällen können die Kosten jedoch günstiger bzw. teurer sein. Viele Deponien nehmen aber auch geringeren Mengen an, die der Bauherr in seinem Pkw oder in einem Anhänger anliefert. Bei geringeren Mengen reicht daher auch ein sogenannter Kombisack aus, der deutlich günstiger ist. Bei den genannten Preise handelt es sich lediglich um beispielhafte unverbindliche Durchschnittspreise inkl. Mehrwertsteuer.

» Angebot einholen

Wo wird Bauschutt entsorgt?

Egal, wie viel Bauschutt auf einer Baustelle anfällt, er muss immer professionell und richtig entsorgt werden. Es gibt immer wieder Fälle, in denen er illegal auf Grünflächen oder auf diversen öffentlichen Plätzen abgeladen wird, um Geld zu sparen. Das ist allerdings in hohem Maße strafbar und kann eine empfindliche Geldstrafe nach sich ziehen.

Bauschutt entsorgen – aber wie?

Wer nur wenig Bauschutt entsorgen will, kann diesen eigenständig zu einem Recycling- und Wertstoffhof fahren und dort für einen geringen Betrag abgeben. Bei größeren Mengen ist sinnvoll einen Container zu bestellen. Dieser wird von einem Entsorgungsunternehmen bereitgestellt und anschließend wieder abgeholt. Bauschutt wurde schon vor vielen Jahren wiederverwertet, um neue Städte aus den Ruinen zerstörter Bauwerke zu errichten. Er wird von sogenannten Brechern auf verschiedene Weisen zerkleinert, zerdrückt und zerborsten. Hierbei wird er immer wieder sortiert, da sich unter Umständen einige Verunreinigungen zwischen dem Bauschutt befinden können. Würden diese nicht entfernt werden, wäre das Endprodukt qualitativ beeinträchtigt.

Der recycelte Bauschutt wird hierbei nach der Korngröße klassifiziert. Anschließend wird er wieder in die Kreislaufwirtschaft gebracht, wie zum Beispiel im Straßenbau, für diverse Betonarbeiten oder als Mauersteine. Das Recycling wird in erster Linie durchgeführt, um die natürlichen Ressourcen zu schonen. Um die Wege zwischen der Abbruchstelle und der Recyclinganlage möglichst zu verringern, kommen häufig auch mobile oder halbmobile Anlagen zum Einsatz, wie zum Beispiel auf Autobahnen.

Dadurch wird zudem auch die Umwelt geschont. Das Bundesumweltministerium gab bekannt, dass durch ein Pilotprojekt mit einer mobilen Anlage im Jahr 2014 ganze 340 Tonnen CO2 durch die vermiedenen Transportwege eingespart werden konnten. Bei der Entsorgung von Bauschutt legen wir von Rümpelhelden Entrümpelungen daher sehr viel Wert darauf, dass die Umwelt geschont wird. Zudem wird der zu entsorgende Bauschutt nur zu zertifizierten Recyclinghöfen gebracht, die diesen Gedanken ebenfalls unterstützen.

» Bauschutt entsorgen

Günstig Bauschutt entsorgen mit Rümpelhelden

Wenn Sie Bauschutt entsorgen müssen, sind Sie bei Rümpelhelden Entrümpelungen richtig. Unsere Rümpelhelden Partner kümmern sich neben der Entrümpelung von Wohnungen, Häusern und Kellern sowie der Auflösung und Räumung von Firmen und Gewerbeobjekte auch um die Entsorgung von Bauschutt oder Baumischabfall. Rufen Sie uns einfach und vereinbaren Sie eine unverbindliche Besichtigung vor Ort. Gerne besprechen wir alle erforderlichen Schritte rund um die Entsorgung Ihres Bauschutts.

Angebot einholen
und sparen

Wir entrümpeln schnell und günstig zum Festpreis

» Angebot anfragen

Sie benötigen eine Entrümpelung?

Bei uns erhalten Sie alles zum Bestpreis. Anfahrt, Abbau, Entrümpelung, Transport, Entsorgung und eine besenreine Übergabe. Holen Sie sich jetzt Ihr unverbindliches Angebot ein.


Angebot anfragen

Erfahrungen & Bewertungen zu Rümpelhelden Entrümpelungen
Unsere Dienstleistungen

Wir sind Profis für Entrümpelungen, Entsorgungen, Wohnungsauflösungen, Haushaltsauflösungen und Betriebsauflösungen.

Das sagen unsere Kunden

Lesen Sie hier, was unsere Kunden über uns und unsere Servicepartner schreiben. Weitere Bewertungen finden Sie hier.